A partnership between
United Nations Alliance of Civilizations & BMW Group

Intercultural Innovation

Dr. Fethi Mansouri

Chair in Migration and Intercultural Studies, School of Humanities and Social Sciences, Deakin University.

‘Innovation’ has become a buzz word for government, corporate and civil society sectors striving to respond to more complex social realities and seeking to improve overall productivity  performance within their respective domains. At its most basic level and from a very general perspective, ‘innovation’ can be  seen as the capacity  to  harness  invention and creativity among people within any particular organization or  context. The notion of ‘intercultural innovation’, however,  is much  more challenging as it implies a pursuit of the same ‘creativity and invention’ agenda but within a culturally and linguistically socio-political context. This means and implies an ability to understand the manifestations of cultural diversity, the requirements of meaningful intercultural relations and  the practice of inclusive intercultural engagement.   At a more abstract level, the notion of ‘intercultural innovation’ requires a whole system approach whereby government social structures (e.g. education programs), political ideologies (e.g. how national identities are constructed and […]

Read more

Dr. Fethi Mansouri

Chair in Migration and Intercultural Studies, School of Humanities and Social Sciences, Deakin University.
2012 Juror des Intercultural Innovation Award

Der Begriff „Innovation“ hat sich im staatlichen, privatwirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereich zum Schlagwort entwickelt. Mithilfe von Innovationen will man komplexen sozialen Realitäten begegnen und die Gesamtproduktivität in den jeweiligen Bereichen steigern. Die grundlegende und allgemeine Bedeutung des Begriffs „Innovation“ ist die Fähigkeit, den Erfindungsgeist und die Kreativität von Personen in beliebigen Organisationen bzw. Kontexten zu nutzen. Hinter dem Begriff „Interkulturelle Innovation“ verbirgt sich jedoch ein noch viel komplexeres Konzept: Der Begriff beinhaltet zwar ebenfalls das Streben nach Kreativität und Erfindungsgeist, jedoch in einem kulturell und linguistisch sozialpolitischen Kontext. Bei diesem Konzept wird das Verständnis für die Ausprägungen kultureller Vielfalt, die Anforderungen an sinnvolle interkulturelle Beziehungen und die Umsetzung des integrativen, interkulturellen Engagements vorausgesetzt und impliziert. Auf abstrakter Ebene erfordert das Konzept der „Interkulturellen Innovation“ einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem staatliche Sozialstrukturen (beispielsweise Bildungsprogramme), politische Ideologien (wie die Bildung und die Projektion eines nationalen Bewusstseins) sowie Führungsstrategien und -methoden in Unternehmen […]

Read more

Michael Bach

Founder and Chair at Canadian Institute of Diversity and Inclusion

Intercultural innovation is about getting the best out of people and giving them the opportunity to soar and to succeed, and not allowing biases to get in the way. (…)I think that if we can all just respect each other a little more, then we can work together and that’s where you start to see innovation. I don’t preach tolerance in my work. I don’t believe in tolerance, I always say my mother-in-law tolerates me. I don’t want to be tolerated, I want to be respected. I don’t need you to have the same beliefs that I do; I don’t need you to follow the same moral compasses I do. I need you to respect who I am as an individual and I will provide that same respect to you. If you can do that then you can get into a room and you can do magical things in terms […]

Read more

Michael Bach

Nationaler Direktor für Diversität, Chancengleichheit und Eingliederung bei KPMG in Kanada

Bei interkultureller Innovation geht es darum, das menschliche Potential maximal auszuschöpfen, für die bestmöglichen Chancen zu Aufstieg und Erfolg zu sorgen und Widerstände zu überwinden. (…) Ich glaube fest daran, dass gegenseitiger Respekt zu einer besseren Zusammenarbeit führen kann, und genau dort setzt der Begriff der Innovation an. Meine Aufgabe ist es keinesfalls, Toleranz zu predigen. Ich glaube nicht an Toleranz – meine Schwiegermutter toleriert mich. Ich will nicht toleriert, sondern respektiert werden. Ich glaube nicht, dass wir alle die gleichen Überzeugungen haben oder dem gleichen moralischen Kompass folgen müssen. Ich möchte als Individuum respektiert werden und werde meinem Gegenüber dann auch den mir entgegengebrachten Respekt erwidern. Unter diesen Bedingungen können wir zusammenkommen und magische Dinge bewirken – Umstände verändern, Neues schaffen und die großen Probleme der Welt lösen. Gelegenheiten zum Ideenaustausch, wie sie beispielsweise von der Maytree Foundation, der UNAOC und der BMW Group organisiert wurden, bieten eine großartige […]

Read more

August Soto

Asia Pacific and Eurasia analyst specializing in China

Intercultural innovation is the capacity of people from different cultures to overcome barriers posed by language or background in order to learn about and understand other cultures by creating lasting projects with potential replicating effects. It can range from collective art to the integrated capacity to solve very concrete problems. Even though in principle it is not related to conflict resolution, intercultural innovation could also make significant contributions in this field. It is a conscious and articulated process based on a multiplicity of dialogues or trialogues and brainstorming schemes.   Any person with any cultural background from any profession or geographic location can be innovative in this field. He or she could be found in academia, civil society, at grassroots level, enterprise or diplomacy, in cities or in the countryside. The key factor is the disposition for shaping cognitive, empathetic and emotional ties to interact and create with people from […]

Read more

August Soto

Analytiker für den Bereich Asien/Pazifik und Eurasien (Schwerpunkt China)

Interkulturelle Innovation ist die Fähigkeit von Menschen aus verschiedenen Kulturen, durch nachhaltige und replizierbare Projekte Barrieren durch Sprache oder Herkunft zu überwinden mit dem Zweck, fremde Kulturen kennen zu lernen und zu begreifen. Dies kann auf verschiedenen Wegen geschehen – über Kunstsammlungen bis hin zu der ganzheitlichen Fähigkeit, konkrete Probleme zu lösen. Obwohl interkulturelle Innovation prinzipiell nicht in Zusammenhang mit Konfliktlösung steht, könnte sie auch auf diesem Gebiet wichtige Beiträge leisten. Es ist ein bewusster und klar formulierter Prozess, der auf einer Vielzahl von Dialogen oder sogar „Trialogen“ und Brainstorming-Modellen basiert. Innovativ sein kann jede Person, unabhängig vom kulturellen bzw. professionellen Hintergrund oder von der Herkunft. Er oder sie könnte aus der Wissenschaft, dem zivilen Bereich, einem Unternehmen oder der Diplomatie, einer Stadt oder vom Land kommen. Der entscheidende Faktor ist die Fähigkeit zur Gestaltung kognitiver, empathischer und emotionaler Bindungen, um so mit Menschen aus anderen Kulturen zu interagieren und […]

Read more

Dr. Barry van Driel

Secretary General of the International Association for Intercultural Education
2012 Juror of the Intercultural Innovation Award

In a globalizing world where geographical boundaries are becoming increasingly less relevant, the demands on our social and communication skills are changing. Being part of the global community means that we need to reflect on the many cultural assumptions, values and expectations that generally make us feel comfortable and help us understand the world around us. Moving from a monocultural lens to a multicultural one means we must first learn to observe and listen more often to those who have a different background and history. It implies withholding judgment more often about those who appear to be different from us, and learning to respect others for who they are. Intercultural innovation goes beyond this, since it also requires people with different nationalities, backgrounds, languages, ethnicities and religions to learn to live together and to collaborate in an effective way. In short, it means gaining intercultural competence so that we can […]

Read more

Dr. Barry van Driel

Generalsekretär der International Association for Intercultural Education
2012 Juror des Intercultural Innovation Award

In einer Welt der Globalisierung, in der geografische Grenzen mehr und mehr wegfallen, wird soziale und kommunikative Kompetenz immer wichtiger. Als Vertreter einer globalen Gemeinschaft müssen wir die vielen verschiedenen kulturellen Annahmen, Werte und Erwartungen, die uns ein Gefühl der Sicherheit geben und die zu unserem Verständnis der Welt beitragen, neu definieren. Unsere ehemals monokulturelle Perspektive wird zu einer multikulturellen – deshalb müssen wir nun lernen, uns auf Menschen mit fremder Herkunft oder Geschichte einzustellen und ihre Stimme zu hören. Dazu gehört auch, Vorurteile Fremden gegenüber zu vermeiden und zu lernen, die Individualität der anderen zu respektieren. Interkulturelle Innovation geht darüber hinaus, da sie außerdem Menschen verschiedener Nationalitäten, Abstammungen, Sprachen, ethnischer Herkunft und Religionen dazu anhält, einen freundlichen Umgang und ein effektives Miteinander zu erlernen. Zusammenfassend bedeutet dies die Entwicklung interkultureller Kompetenz, so dass wir in unserer jeweiligen Funktion als Lehrer, Unternehmer oder Bürger das volle Potential unserer Kollegen und […]

Read more

What does intercultural innovation mean to you?

Share it with us.